AGB- Mietbedingungen aktueller Stand ab 2016

Sehr geehrter Feriengast,

in Ihrem Interesse bitten wir Sie, folgende Mietbedingungen zu beachten!

Die angebotenen Ferienobjekte sind nicht Eigentum der Appartement-Vermittlung Duggen. Die Appartement-Vermittlung tritt im Auftrag des jeweiligen

Eigentümers auf und ist von diesem bevollmächtigt, alle im Zusammenhang mit der Vermietung stehenden Rechtsgeschäfte abzuwickeln. Der Mietvertrag

kommt ausschließlich zwischen dem Eigentümer des Mietobjektes und dem Mieter zustande. Die Appartement-Vermittlung Duggen wird selbst nicht

Vertragspartner. Die allgemeinen Mietbedingungen der Appartement-Vermittlung Duggen regeln ausschließlich die Rechtsbeziehung zwischen dem Mieter und

dem Eigentümer des Ferienobjektes als Vermieter. Eine Inanspruchnahme der Appartement-Vermittlung Duggen ist ausgeschlossen.


Vertragsabschluss:

Ein Mietvertrag ist verbindlich, sobald der Mieter das ihm zugesandte Angebot angenommen hat.

Grundlage des Mietvertrages ist ausschließlich der jeweils für Ihre Buchungszeit gültige Preis der Preisliste der Appartementvermittlung Duggen. Die

Grundrisszeichnungen im Prospekt und auf den Internetseiten sind nicht maßstabgerecht. Änderungen, welche Ausstattung und Möblierung der Wohnungen

betreffen, bleiben vorbehalten, da sich diese wegen Neuanschaffungen oder Umgestaltungen ändern können.

Die Wohnungen und Häuser dürfen nur mit der im Mietvertrag angegebenen Personenzahl belegt werden und sind ausschließlich für die Nutzung zu

Urlaubszwecken.

Beistell- oder Kinderbetten können nur teilweise und mit Rücksprache aufgestellt werden.

Tiere werden nur nach vorheriger Absprache geduldet und hierfür wird ein Aufschlag berechnet. Hunde dürfen nicht ohne Aufsicht in der Wohnung gelassen

werden.

Feuerwerk, Grillen und offene Feuerstellen sind in Ferienobjekten mit Reetdächern untersagt. Beim Rauchen ist auf die Glut der Zigarette zu achten.


Bezahlung /Schlüsselübergaben:

Nach Erhalt der Buchungsbestätigung sind innerhalb von 10 Tagen 20% der Mietsumme als Anzahlung auf das Konto der Appartement-Vermittlung Duggen zu

leisten. Der Restbetrag ist spätestens 21 Tage vor Mietbeginn vollständig zu überweisen. Die Zahlungsbedingungen können bei kurzfristigen Buchungen im

Mietvertrag ggf. abweichen.

Ist die Anzahlung nicht innerhalb von 10 Tagen oder der restliche Betrag nicht spätestens bis drei Wochen vor Mietbeginn auf dem Konto der Appartement-

Vermittlung Duggen eingegangen, behält sich der Vermieter eine sofortige und fristlose Kündigung des Mietvertrages vor. Hierfür kann der Vermieter eine

Pauschale, bemessen nach der Grundlage der Stornobedingungen, erheben.

Ein Anspruch auf eine Vermietungsleistung besteht nur im Falle einer vollständigen Bezahlung des Vermietungspreises laut Mietvertrag, andernfalls wird die

Schlüsselübergabe vom Vermieter verwehrt.

Die Schlüsselübergabe für das gemietete Ferienobjekt erfolgt im Büro der Appartement-Vermittlung Duggen im Haus Villa Anna ab 15.00 bis 17.00Uhr.

Sofern das Mietobjekt zum angegeben Zeitpunkt aus verschiedenen Gründen noch nicht bezugsfertig ist, entstehen keine Schadensersatzansprüche.

Abweichende Anreisezeitpunkte sind rechtzeitig mit der Appartement-Vermittlung Duggen abzustimmen.

Die An- und Abreise ist an Sonn- und Feiertagen nicht möglich, mit Ausnahme des 26.12. (2. Weihnachtstag) und nach Absprache.

In der Winterzeit von Mitte Oktober bis April ist unser Büro an Samstagen nur bis 13.00 Uhr geöffnet.

Eine Schlüsselhinterlegung ist nur nach vorheriger Absprache in Notfällen und ausschließlich bei vollständiger Bezahlung mit bestätigtem Mietvertrag möglich.

Bei der Abreise sind die Ferienobjektschlüssel bis spätestens 10.00 Uhr im Büro der Appartement-Vermittlung Duggen abzugeben. Das Mietobjekt ist besenrein

zu hinterlassen. Angefallener Müll ist selbstständig in den zugewiesenen Abfalltonnen zu entsorgen, die Mülltrennung ist zu beachten. Benutztes Küchenzubehör

(Geschirr, Töpfe, Gläser, etc.) ist sauber und gründlich gereinigt in den entsprechenden Schränken zu verstauen.

Flaschen sind in den örtlichen Flaschencontainern zu entsorgen und vorhandene Grills sind nach Gebrauch selbstständig zu reinigen.

Bei Missachtung dieser Vorgaben behält sich der Vermieter vor, eine gründliche Objektreinigung gesondert in Rechnung zu stellen, wobei sich die Höhe des

Rechnungsbetrages am Grad der Verschmutzung bemisst.


Stornierung:

Die Stornierung muss schriftlich erfolgen, wir werden dann versuchen das gemietete Objekt anderweitig zu vermieten. In jedem Fall berechnen wir eine

Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 50,-. Sollte es nicht gelingen das Mietobjekt anderweitig zu vermieten, sind:

bis 12 Monate vor dem Mietbeginn 90% der Mietsumme zu leisten

ab 13 Monate vor Mietbeginn ist die Stornierung kostenfrei.

Wir empfehlen einen Abschluss einer Reiserücktrittversicherung.


Kündigung:

Nach dem Bezug des Ferienobjektes ist der Mietvertrag für beide Seiten nur aus wichtigem Grund kündbar.

Bei einer vorzeitigen Abreise des Mieters ohne Vorliegen eines wichtigen Grundes bezogen auf das Mietobjekt, gibt es keine Erstattung. Ein wichtiger Grund

stellt insbesondere eine unvorhersehbare Unbewohnbarkeit des Feriendomizils dar. Darüber hinaus muss der Grund stets aus der Sphäre des

Kündigungsempfängers stammen, um eine Kündigung zu rechtfertigen.


Pflichten und Haftung des Mieters:

Die Hausordnung im jeweiligen Mietobjekt ist einzuhalten.

Das Inventar ist pfleglich zu behandeln und darf nicht aus dem Mietobjekt entfernt werden. Schäden oder Fehlbestände am Inventar sind vom Mieter zu

ersetzen. Die Vollständigkeit des Inventars wird vom Vermieter nach Abreise kontrolliert.

Bei Sturm und Orkan sind die Fenster geschlossen zu halten, Sonnenschirme zu sichern und Terrassenmöbel zusammen zu stellen.

Das Rauchen in den Mieträumen ist untersagt und nur auf der Terrasse oder Balkonen erlaubt, die Asche und Zigarettenabfälle sind bitte zu beseitigen.

Im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen ist der Mieter verpflichtet bei möglichen auftretenden Leistungsstörungen alles Zumutbare zu tun, um einer

Beseitigung der Störung beizutragen und einer Schadensentstehung vorzubeugen. Beanstandungen sind unverzüglich anzuzeigen. Für ein Abhilfeersuchen hat

sich der Mieter unverzüglich an die Appartement-Vermittlung Duggen zu wenden, damit geeignete Maßnahmen zur Störungsbeseitigung ergriffen werden

können. Für die Benutzung technischer Geräte gilt, dass sofern keine Gebrauchsanweisung vorhanden ist, ungeübte Benutzer von einer Inbetriebnahme dieser

Geräte Abstand nehmen sollten.

Die Haustür des Mietobjektes ist bei Abwesenheit stets abzuschließen.

Bei Verlust oder Beschädigung eines Schlüssels trägt der Mieter die entstehenden Kosten in vollem Umfang.

Für verursachte Schäden innerhalb und außerhalb des Mietobjektes haftet der Mieter uneingeschränkt. Hierbei übernimmt der Mieter auch die Haftung für

Schäden, die durch Mitreisende, Besucher oder andere Personen entstehen. Der Vermieter ist daher nicht verpflichtet, den Verursacher des Schadens zu

ermitteln, sondern kann den Mieter in Anspruch nehmen.

Fahrräder und Anhänger dürfen nur in den dafür ausgewiesenen Bereichen abgestellt werden, das Einbringen in Wohnräume, Veranden oder auf Balkone ist

untersagt.


Haftung des Vermieters:

Die Haftung des Vermieters ist auf die Pflicht zur Bereitstellung des Mietobjektes und die Aushändigung der Objektschlüssel beschränkt. Die Gesamthaftung des

Vermieters gegenüber dem Mieter ist der Höhe nach auf den Mietbetrag laut Mietvertrag begrenzt.

Von der Haftung sind eventuelle Ausfälle in der Strom- und Wasserversorgung sowie Beeinträchtigungen, die durch höhere Gewalt entstehen, ausgeschlossen.

Eine Haftung des Vermieters für Schäden, die durch Verlust oder Diebstahl entstanden sind, ist ausgeschlossen.

Besondere Unannehmlichkeiten, die durch eventuelle Baustellen oder sonstige Instandsetzungsmaßnahmen entstehen, liegen nicht im Haftungsbereich des

Vermieters. Schadensersatzansprüche sind diesbezüglich ausgeschlossen.

Internetanschlüsse können nur nach technischer Verfügbarkeit genutzt werden. Eine Haftung und Schadenersatzansprüche bestehen bei Ausfall nicht.


Allgemeine Informationen:

Die Kurtaxe wird extra berechnet und ist ausschließlich im Büro der Appartement-Vermittlung Duggen zu entrichten. In St. Peter- Ording besteht Kurtaxenpflicht.

Wir sind als Unterkunftsgeber dazu verpflichtet, von unseren Feriengästen die Kurabgabe einzuziehen und an die Kurverwaltung weiterzuleiten. Die Höhe der

Gebühr wird von der Tourismuszentrale vorgegeben.

Für die Endreinigung wird eine Endreinigungspauschale erhoben (Höhe Objektabhängig) und einmalig eine Buchungsgebühr von € 12,-. Eine Reklamation der

Reinigung muss sofort nach Anreise angemeldet werden, damit die Appartement-Vermittlung Duggen eine Nachreinigung durch die Reinigungsfirma veranlassen

kann. Der Reinigungsfirma muss die Ausführung der Nachreinigung gewährt werden. Eine Erstattung bei einer Reklamation zu einem späteren Zeitpunkt und

ohne die Gewährung der Nachreinigung kann nicht geleistet werden.

Bei Buchungen ab Juli 2018 werden Bettwäsche und Handtücher gestellt (außer Geschirrtücher) und mit einer Gebühr/Pers. automatisch berechnet. Die

Möglichkeit der Wahl eigene Wäsche mitzubringen ist hiermit nicht mehr gegeben.

Die Miettagespreise verstehen sich inklusive Nebenkosten für Strom, Wasser und Heizung.

Buchungen unter 7 Übernachtungen sind nur sehr kurzfristig auf Anfrage möglich. Der Mindestaufenthalt sind 3-4 Übernachtungen (Objektabhängig).

Von März bis Oktober wird bei Kurzbuchungen unter 7 Übernachtungen ein Aufschlag von € 5,-/Tag berechnet.


Datenschutz:

Die Daten des Mieters werden von der Appartement-Vermittlung Duggen gespeichert und können für interne Zwecke und Werbezwecke genutzt werden.


Sonstige Bestimmungen:

Diese Mietbedingungen und der Mietvertrag unterliegen ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Ansprüche an den Vermieter können nicht

an Dritte abgetreten werden. Ehepartner und Verwandte sind davon ebenfalls ausgeschlossen.

Leistungen und Preise können jederzeit verändert werden und somit von den Angaben auf den Internetseiten und Printerzeugnissen abweichen. Maßgeblich

sind lediglich die im Mietvertrag angegebenen Preise.


Salvatorische Klausel:

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Mietbedingungen oder des Mietvertrages unwirksam sein oder werden, so berührt diese die Wirksamkeit der übrigen

Bestimmungen nicht. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gilt diejenige Regelung als vereinbart, die dem mit der unwirksamen Bestimmung angestrebten

wirtschaftlichen Zweck am nächsten kommt. Dasselbe gilt für den Fall, dass die Mietbedingungen oder der Mietvertrag Lücken enthalten.


Gerichtsstand:

Ausschließlicher Gerichtsstand für sämtliche aus dem Zusammenhang mit diesen Mietbedingungen und dem Mietvertrag ist der Sitz des Vermittlers.

Husum (Amtsgericht)

Unsere Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung Akzeptieren